23 de junho de 2014

Brasilien und das gute Essen

In Brasilien isst man viel und gerne. Die Freude am Essen und gemeinsamen Essen steckt an und so habe ich vieles typisch Brasilianische ausprobiert. Meine liebsten Leckereien - und wo man sie bekommt - Aus: http://www.couch-mag.de/brasilien-und-das-gute-essen-71789

Açai
Jetzt im Sommer vermisse ich eines ganz besonders: Açai! Hergestellt aus der puren Frucht, die im Amazonas wächst, mit Sirup versüßt, schmeckt es mit Bananen und Müsli am Besten. Yummie, bitte noch einen!

Frischer Fruchtsaft
An jeder Ecke bekommt man in Brasilien frische Obstsäfte für wenig Geld. Die Säfte sind aus hundert Prozent Frucht und für eine kurze Erfrischung zwischendurch genau das Richtige. Ich habe fast täglich einen Erdbeersaft getrunken!
Coxinha
Coxinha ist paniertes Hühnchen mit Kartoffelmasse und Petersilie, wahlweise mit Frischkäse drin. Das Leckerste habe ich in Rio de Janeiro gegessen.
Home-made Caipirinha
Die beste Idee, die ich von Brasilien mitgenommen habe: selbstgemachter Caipirinha. Anstatt landestypisch mit Cachaça zubereitet, einfach Rotwein nehmen. Den Rotwein mit Limetten und Zucker vermischen und dann genießen!
Kokosnuss
Absolutes Muss in Brasilien: Wasser aus der frischen Kokosnuss schlürfen und sich damit am Strand erfrischen. Gibt es für nicht mal drei Euro und ist sehr lecker.