7 de março de 2016

Berlin


 
Wer fotografiert, kennt es: für ein schönes Motiv nimmt viele Mühen auf sich. Einer dieser Fotografen ist Umesh Karki. Der Hobbyfotograf aus Nepal macht aber nicht nur einfach so Fotos. Er macht Zeitraffer-Videos. “Berlin in Motion” heißt seine Serie. Vor wenigen Tagen veröffentlichte er auf Youtube den zweiten Teil. Bestimmte Kriterien für seine Motive hat er nicht. “Aber die Orte müssen “frei zugänglich” sein, erzählt er der B.Z. und bedankt sich bei den Berlinern, die ihn zum fotografieren auf ihren Balkon ließen. Für sein aktuelles Video benötigte er mehr als 20.000 Fotos.