9 de novembro de 2014

 
Dieses Lied widme ich meiner M2L1 und M2L2 Klassen!
Wir lernen gerade über Berufe!


FRISÖR - Thomas D
Thomas Dürr machte nach seinem Realschulabschluss eine Ausbildung zum Friseur. Als er gelegentlich als Hausmeister arbeitete, gab er sich den Künstlernamen Hausmeister Thomas D.

freunde, nun da wir den weg ein stück zusammen gegangen
erinner ich mich daran zurück, wie alles angefangen hat
doch anstatt zu bereuen
oder mich darüber zu freun, was war
seh ich mich als star von beiden seiten
während sich die experten streiten, ist mir klar
alle sehn die person im rampenlicht*
doch meine schattenseiten*  seht ihr nicht
dann wünsche ich mir kein künstler zu sein, der auf der bühne leidet
sondern ein ganz normaler mensch, der haare schneidet

ich schwöre, ich wär so gerne wieder frisör...

und früher, als ich noch in meinen frisörsalon saß
hab ich mir oft erhofft, ein star zu sein
denn ich vergaß, um wahr zu sein
bedarf es keiner wilden menge
und keiner groupies im gedränge*
damals floh ich aus der enge
meines salons und meines lebens
doch weit und breit sucht man das glück vergebens
rennt man ihm hinterher
waschen, legen, haare fegen gibt es jetzt nicht mehr
ich bin weit nach vorn gegangen, mein salon war mir zu klein
jetzt steh ich auf der bühne, sing davon frisör zu sein
ihr seht nicht in mich hinein
und auch ich seh den damen nur
auf die frisur

ich schwöre, ich wär so gerne wieder frisör...

millionen mögen mich beneiden
doch ich will haare schneiden
millionen hab ich zum lachen gebracht
doch ich hab viel zu wenig dauerwellen* gemacht
millionen mögen meine kinder erben
doch ich lieber wieder haare färbern

doch so oft ich auch am feiern war
und gingen auch alle ab
so ist und war mir immer klar
dass ich keinen feierabend hab
denn ich schließ meinen popstarladen nicht ab
und geh heim
um dann wieder Thomas Dürr zu sein

ich schwöre, ich wär so gerne wieder frisör. 



Glossar (aus Pons, natürlich!):

im Rampenlicht stehen (von der Öffentlichkeit stark beachtet werden)

Leider hatte der Urlaub auch seine Schattenseiten – überhöhte Preise, überfüllter Strand und eine Baustelle am Hotel. die negative Seite von etwas

Vor Weihnachten herrscht in der Fußgängerzone/in den Kaufhäusern ein furchtbares Gedränge.   
der Zustand, dass viele Menschen gleichzeitig an einem bestimmten Ort sind und sich dort bewegen

die Da̱u̱·er·wel·le <- -n="">   der Vorgang/ Ereignis/Hergang/Geschehnis, dass durch bestimmte chemische Substanzen Haare für eine bestimmte Zeit lockig gemacht werden / sich vom Frisör eine Dauerwelle machen lassen

 * * *

Soundtrack meines Lebens


1. thomas d - Frisör

Meine Studenten-WG: Sabine, die Modedesignerin, Maren die Frisörin und ich, die BWLerin. Eine exotische Mischung und komplett unterschiedliche Charaktere. Aber eins haben wir alle gemeinsam: Wir lieben die Musik von Thomas D.! Weil wir oft in unserer gemütlichen Küche saßen, Kaffee tranken, rauchten und nebenbei schnitt uns Maren unsere Haare. Es entstanden wilde Frisuren, neuartige Farbkreationen und wir hatten jede Menge Spaß. Wenn ich diesen Song jetzt höre, werde ich ein wenig melancholisch. Mein Text zu diesem Lied könnte lauten: Ich wär’ so gerne wieder Student!

Aus: http://www.neon.de/profil/soneshka/sml